Die ZB als Universitätsbibliothek 

Als Universitätsbibliothek ist die ZB ein wichtiger Teil der universitären Bibliotheksinfrastruktur. Wir erwerben und sammeln wissenschaftliche Literatur mit dem Fokus auf die geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachgebiete: In Absprache mit der Universität Zürich stellen wir so Wissen für Studium, Forschung und Lehre zur Verfügung. Für die Studierenden der UZH bietet die ZB zudem einen attraktiven Lernort im Zentrum des Hochschulgebiets mit über 600 Arbeitsplätzen.

Die ZB nimmt eine Partnerrolle gegenüber der Universität ein und arbeitet auf der Basis von Kooperationsmodellen und Leistungsvereinbarungen mit ihr zusammen. Zudem engagieren wir uns - in Kooperation mit der Universität sowie dem Kanton Zürich - für die bibliothekarische Aus- und Weiterbildung.

Die ZB als Kantons- und Stadtbibliothek

Für die Bevölkerung der Stadt und des Kantons Zürich bieten wir viele Dienstleistungen an. Unsere Schulungen und Führungen geben vielfältige Einblicke in unsere Bestände, leisten aber auch Hilfe beim Suchen und Finden unserer Medien. Ausstellungen in der Schatzkammer und im Turicensia-Themenraum, Lesungen und zahlreiche weitere Veranstaltungen vertiefen dieses Angebot. In ihren reichen kulturhistorischen Sammlungen bewahrt die ZB Zürcher Kulturerbe vom Mittelalter bis in die Gegenwart und stellt es für Forschung und Öffentlichkeit zur Verfügung. Sie sammelt und erschliesst auch die aktuellen Zeugnisse über Zürich, von Zürcher Autorinnen und Autoren und aus Zürcher Verlagen so vollständig wie möglich.

ZB 2020

Unter dem Titel «ZB 2020: Die Zentralbibliothek Zürich zeigt Profil» hat die ZB die strategischen Ziele publiziert, die sie bis zum Jahr 2020 erreichen will. Die 23 Ziele gliedern sich in drei Akzente, die sich an die Träger, an unsere Kundinnen und Kunden sowie an die Mitarbeitenden der ZB richten.