Saison 2012/2013

Das Duo Praxedis am Mittagskonzert vom 12. Dezember 2012

Das Duo Praxedis am Mittagskonzert vom 12. Dezember 2012

 

Mittwoch, 26. September 2012

Helene Schulthess – Flöte
Swetlana Emeljanowa – Klavier

Friedrich Benda (1745–1814): Sonate in G-Dur
Hermann Haller (1914–2002): Pièce en forme de fantaisie (ZB)
Béla Bartók (1881–1945): Suite Paysanne Hongroise (bearb. Paul Arma)
Paul Taffanel (1844–1908): Fantaisie sur le Freischütz

 

Mittwoch, 7. November 2012                     AUSVERKAUFT

Merel Quartet

Julia Schröder – Violine
Mary Ellen Woodside – Violine
Ylvali Zilliacus – Viola
Rafael Rosenfeld – Violoncello

Philipp Jarnach (1892–1982): Christus im Olymp (ZB)
– Musik zum Gedächtnis der Einsamen (1952)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791): Streichquartett in G-Dur, KV 387

 

Mittwoch, 12. Dezember 2012                   AUSVERKAUFT

Duo Praxedis

Praxedis Hug-Rütti – Harfe
Praxedis Geneviève Hug – Klavier

Carl Rütti (*1949): Der Tanz des Gehorsams (ZB)
Martin Derungs (*1943): Faits divers, Ragtime, Werk-Nr. 27 (1983) (ZB)
Peter I. Tschaikowski (1840–1893): Nussknacker-Suite (arrangiert nach der Fassung für Klavier)

 

Mittwoch, 16. Januar 2013                         AUSVERKAUFT

Martina Schucan – Violoncello
Eckart Heiligers – Klavier

Max Lang (1917–1987): Poème burlesque (1941) (ZB)
Anton von Webern (1883–1945): Drei kleine Stücke für Violoncello und Klavier, op. 11
Leoš Janáček (1854–1928): Pohádka (Märchen)
Ludwig van Beethoven (1770–1827): Sonate Nr. 5 in D-Dur, op. 102 Nr. 2

 

Mittwoch, 13. März 2013

Miriam Wettstein – Mezzosopran
Yvo Wettstein – Violine
Jean-Jacques Dünki – Klavier

Kammermusik von Georg Friedrich Händel (1685–1759) aus Neun Deutsche Arien HWV 202-210
verbunden und erschlossen durch Werke von Alfred Knüsel (*1941) (ZB)

 

Mittwoch, 15. Mai 2013                                AUSVERKAUFT

Stephan Siegenthaler – Klarinette
Kolja Lessing – Violine, Klavier

Robert Schumann (1810–1856): 2 Romanzen für Klarinette und Klavier aus op. 94
Xaver Schnyder von Wartensee (1786–1868): Adagio für Klarinette und Klavier (ZB)
Othmar Schoeck (1886–1957): Andante für Klarinette und Klavier o. O. (ZB)
Kolja Lessing (*1961): 2 Duos für Klarinette und Violine
– Die Fahrt ins Unbekannte (1979)
– Die Schönheit eines Traumes (1980)
Adolf Busch (1891–1952): Hausmusik op. 26 Nr. 2 in B-Dur für Klavier und Violine

 

Mittwoch, 19. Juni 2013                               AUSVERKAUFT

ensemble bern–zürich

Barbara Böhi – Sopran
Sibylle Isler – Violine
Lorenz Lüönd – Klarinette
Beat Schäfer – Klavier

Kammermusik und Lieder von
Paul Müller-Zürich (1898–1993) (ZB)
Francis Poulenc (1899–1963) und
René Armbruster (1931–1991) (ZB)

 

ZB = aus den Beständen der Zentralbibliothek Zürich

Download Saisonprogramm 2012/2013

 

Die Zentralbibliothek Zürich dankt ihren Donatoren für grosszügige Unterstützung


HANS SCHAEUBLE STIFTUNG (Zürich)
Homepage

Data Logistix AG
8306 Brüttisellen
www.dlog.ch