Details zur Veranstaltung

Samstag, 13. August 2022
11:00 - 11:45 Uhr

Hermann-Escher-Saal

Aus der Reihe «Manuskript am Samstag» 

Wunderwirkende Formeln, Segenssprüche und Gebete, mystische Offenbarungen, Liebesgedichte und höfische Geschichten … Die thematische Kurzführung im August wirft einen Blick auf die ältesten deutschsprachigen Texte in der Zentralbibliothek Zürich und zeigt auf, wie die deutsche Sprache ihren Weg in die Welt der Bücher fand.

In dieser thematischen Kurzführung werden ausgewählte Dokumente aus dem historischen Bestand der Zentralbibliothek Zürich gezeigt und erläutert. Der Besuch der Führung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – Anmeldung erforderlich.

Bitte beachten Sie auch die jeweils gültigen Zutrittsregelungen und Schutzmassnahmen.

Vermutlich in den 1320er Jahren schrieb Elsbeth von Oye im Zürcher Kloster Oetenbach ihre Offenbarungen nieder.

Kontakt