Für Medienanfragen steht Ihnen gerne unsere Abteilung Marketing und Kommunikation zur Verfügung:

Medienmitteilungen

Der St. Galler Globus Online

Zürich, 24. November 2022.  Der berühmte St. Galler Globus ist online. Dank dem neuen kostenlosen Angebot können Interessierte den Globus aus dem 16. Jahrhundert und seine Funktionen digital entdecken.

Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.

e-manuscripta.ch: Modernes Design und verbesserte Funktionalitäten



Zürich, 6. September 2022. e-manuscripta.ch, die Plattform für handschriftliche Dokumente aus Schweizer Bibliotheken und Archiven, präsentiert sich ab heute in einem neuen Design. Zudem bietet sie technische Neuerungen, welche die Nutzung verbessern und die Inhalte noch einfacher verwendbar machen. Alles wurde in einem responsiven Design umgesetzt, so dass e-manuscripta.ch nun auch mit dem Handy oder Tablet bedienungsfreundlich konsultiert werden kann.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Wind und Wetter - die Zentralbibliothek behandelt in der aktuellen Ausstellung das Klima in Zürich seit der Steinzeit



Zürich, 1. September 2022. Ab dem 2. September beleuchtet eine Ausstellung in der ZB die Klimageschichte Zürichs. Ein besonderer Fokus liegt auf den Arbeiten des Universalgelehrten Johann Jakob Scheuchzer (1672–1733). Er unternahm als erster in der Eidgenossenschaft barometrische Höhenmessungen, sammelte Wetter-Daten in Zürich und am Gotthard und versuchte, ein internationales meteorologisches Netzwerk aufzubauen.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Zugang zur Medienausleihe für Sans-Papiers



Zürich, 30. März 2022. Die PBZ Pestalozzi-Bibliothek Zürich (PBZ) und die Zentralbibliothek Zürich (ZB) führen in Zusammenarbeit mit der Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich (SPAZ) den Zugang zur Medienausleihe für Sans-Papiers ein. Ab 1. April haben sie Zugang zur Bücherausleihe beider Häuser.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Sammlungsschenkung der Stiftung Familie Fehlmann



Zürich, 28. März 2022. Die «Stiftung Familie Fehlmann, Winterthur» schenkt der Zentralbibliothek Zürich ihre bedeutende Kunstsammlung an Schweizer Kleinmeistern des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Sammlung umfasst rund 700 Druckgrafiken und Zeichnungen von so bekannten Namen wie Johann Ludwig Aberli, Balthasar Anton Dunker, Heinrich Rieter, Johann Jakob Biedermann oder Gabriel Lory Vater und Sohn.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Ins Licht gezeichnet - die Zentralbibliothek zeigt Scheibenrisse von Amman bis Füssli



Zürich, 23. März 2022. Die neue Ausstellung «Ins Licht gezeichnet - Scheibenrisse von Ammann bis Füssli» in der Zentralbibliothek Zürich zeigt in Kooperation mit der Graphischen Sammlung der ETH Zürich, dem Kunsthaus Zürich und dem Schweizerischen Nationalmuseums 67 Kunstwerke aus den Beständen der vier Sammlungen.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Die Zentralbibliothek macht das Archiv des Kunsttheoretikers Johannes Itten zugänglich



Zürich, 28. Oktober 2021. Das Archiv des Schweizer Bauhaus-Meisters und bedeutenden Kunsttheoretikers Johannes Itten, dessen Nachlass in der Zentralbibliothek Zürich aufbewahrt wird, ist in den vergangenen drei Jahren vollständig archivarisch erschlossen worden. Dieser vielfältige und wertvolle Bestand steht nun interessierten Forschenden zur Verfügung.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



NZZ-Jahrgänge 1780-1914 neu online verfügbar



Zürich, 1. Oktober 2021. Ab sofort sind die Jahrgänge 1780-1914 der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) auf e-newspaperarchives.ch (e-npa.ch) online verfügbar. Damit wird ein wesentliches Schweizer Kulturgut für die interessierte Öffentlichkeit und die Forschung zugänglich. Mit der Veröffentlichung ist die erste Etappe eines prestigeträchtigen Projekts erreicht, das die Zentralbibliothek Zürich (ZB), die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) und die NZZ gemeinsam in Kooperation durchführen.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Herrscherinnen, Vorkämpferinnen, Architektinnen: Die Zentralbibliothek präsentiert starke Frauen



Zürich, 2. September 2021. Unter dem Titel «Starke Zürcherinnen – Wie sie vor 1971 Einfluss nahmen» wirft die Zentralbibliothek Zürich Schlaglichter auf das Leben und Werk aussergewöhnlicher Frauen. Die Wechselausstellung zeigt, wie sie die Zürcher Gesellschaft und Politik im letzten Jahrtausend prägten.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Die Zentralbibliothek schreibt erstmals ein Forschungsstipendium aus



Zürich, 2. Juli 2021. Mit den neuen Willy-Bretscher-Fellowships fördert die Zentralbibliothek Zürich Forschende, die in ihrem Vorhaben einen Digital-Humanities-Ansatz verfolgen, einen zeitlichen Schwerpunkt im 20. Jahrhundert setzen und sich auf Bestände oder Daten der Zentralbibliothek Zürich stützen.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Die Zentralbibliothek lanciert eine digitale Plattform für Zürcher Kulturgut



Zürich, 29. Juni 2021. Die Zurich Open Platform (ZOP) präsentiert digitales Kulturgut aus der Zentralbibliothek Zürich und weiteren Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen des Kantons.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.



Eine Entdeckungsreise durch Raum und Zeit: Die ZB engagiert sich für Citizen Science



Zürich, 10. Juni 2021. Über 2500 digitalisierte alte Zürcher und Schweizer Landkarten der Zentralbibliothek Zürich warten darauf, von der Öffentlichkeit verortet zu werden. Interessierte begeben sich dabei auf eine spannende Zeitreise durch einen Kartenschatz aus vier Jahrhunderten.



Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Medienmitteilung.






Bilder

Unser Logo zum Download: