Sie arbeiten in einer öffentlichen Gemeinde- und Schulbibliothek und möchten sich bibliothekarisches Basiswissen aneignen? In unserem kompakten Weiterbildungskurs vermitteln wir grundlegendes bibliothekarisches Know-how persönlich und praxisnah. Der Erfahrungsaustausch innerhalb der Kursgruppe ist wichtiger Bestandteil des Kurses. Nach Abschluss sind Sie befähigt, im laufenden Betrieb einer öffentlichen Gemeinde- und Schulbibliothek mitzuarbeiten.


Schwerpunkte

  • Grundlagen und Strukturen: Öffentliches Bibliothekswesen Schweiz, Organisation und Finanzen, Recht, Bibliotheksentwicklung und Trends, Qualitätsmanagement
  • Bestandsmanagement: Bestandsaufbau und -pflege, Erschliessung, Medienpräsentation, E-Medien
  • Sprach- und Leseförderung: Programme zur Sprach- und Leseförderung, Leseanimation, Interkulturelle Bibliotheksarbeit
  • Informations- und Medienkompetenz: Recherchekompetenz, Vermittlung von Medienkompetenz, Digitale Kompetenz, Teaching Library, Veranstaltungsmanagement
  • Marketing und Kommunikation: Zielgruppenanalyse, Strategie, Online-Marketing, Werbung, Kundenkommunikation, Beratung und Beschwerdemanagement
  • Der Kurs wird durch inspirierende Exkursionen ergänzt

Voraussetzungen

  • 20%-Pensum in einer öffentlichen Stadt-, Gemeinde- oder Schulbibliothek 
  • Ein Jahr Berufserfahrung in einer öffentlichen Stadt-, Gemeinde oder Schulbibliothek
  • Abgeschlossene Berufsausbildung (EFZ) oder Mittelschulabschluss (Sekundarstufe II)
  • Begleitung durch eine Fachperson in der Bibliothek, die mehrjährige Berufspraxis vorweisen kann und mindestens den Basiskurs Gemeindebibliotheken/Zertifikatskurs Bibliosuisse abgeschlossen hat
  • Möglichkeit, während der Kurszeit in allen Bereichen der Bibliothek praktisch zu arbeiten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Grundkenntnisse in Administration, gängigen Office-Anwendungen und Internetnutzung
  • Gute Allgemeinbildung und Interesse am Zeitgeschehen

Bei Überschreitung der Teilnehmendenzahl haben Interessierte aus dem Kanton Zürich Vorrang.

Kursumfang und Daten

Der nächste Zertifikatskurs findet vom 2. September bis 19. Dezember 2024 statt.

  • 120-140 Lektionen (à 45 Minuten) inkl. Exkursionen, exkl. Selbstlernzeit für Vor- und Nachbereitung sowie den Leistungsnachweis
  • Kurstage sind Montag und Donnerstag. Regulärer Unterricht von 8:30 – 12:00 Uhr. Exkursionen oder zusätzliche Lektionen nachmittags bis 16:30 Uhr möglich
  • Der Zertifikatskurs nimmt im Rahmen einer ganztägigen Exkursion am Zürcher Bibliocamp teil (3. Oktober 2024)
  • Während der Zürcher Herbstferien findet kein Unterricht statt
  • Detaillierte Informationen zum Stundenplan und den Kursorten erhalten die Teilnehmenden spätestens einen Monat vor Kursbeginn

Kursabschluss

  • mind. 80% der Lektionen wurden besucht
  • Bestehen der Leistungsnachweise (praxisorientierte schriftliche Arbeiten)

Kursort

Der Unterricht findet in provisorischen Seminarräumen in der Zentralbibliothek Zürich und in Räumlichkeiten der Pestalozzi-Bibliothek Zürich (beim Escher Wyss-Platz) statt. Aufgrund von Sanierungsarbeiten in der ZB Zürich muss mit Einschränkungen gerechnet werden. 

Kursgebühren

  • 880 Franken für Teilnehmende aus dem Kanton Zürich
  • 1280 Franken für Teilnehmende aus anderen Kantonen

Im Preis inbegriffen sind 80 Franken für die Teilnahme am Zürcher Bibliocamp.

Empfehlung an die Gemeinden: Bitte leisten Sie einen angemessenen Beitrag an den Kurs.

Ausschreibung und Anmeldung

Der Zertifikatskurs 2024 ist ausgebucht, es wird keine Warteliste geführt.  

Aufgrund der grossen Nachfrage ist der nächste Zertifikatskurs bereits für März bis Juli 2025 geplant. Bitte tragen Sie sich bei Interesse unter diesem Link ein, damit wir Sie über die Durchführung informieren können. 

Der Zertifikatskurs wird im Kanton Zürich jährlich angeboten.

Das Stoffprogramm basiert auf den Richtlinien von Bibliosuisse.