Verzeichnis der Datenbanken und E-Ressourcen

217 E-Ressourcen gefunden

  • Die Datenbank verzeichnet Artikel aus rund 150 Zeitschriften und Sitzungsberichten, die von der Mitte des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts in Italien veröffentlicht wurden. Vertreten sind Beiträge aller Fachrichtungen. Academia Italica bietet bibliographische Beschreibungen der erfassten Artikel und Periodika sowie eine Sacherschliessung in deutscher, italienischer und englischer Sprache.

  • Die umfassende Video-Datenbank von Alexander Street Press enthält über 40'000 Videotitel mit über 20'000 Stunden Inhalt aus 39 einzelnen thematischen Video-Kollektionen. Titelbrowsing in dem sehr breit gefächerten Angebot ist durch Auswahl aus den thematischen Collections bzw. Communities möglich. Per «Advanced Search» sind auch Stichwortsuchen sowie weitere Suchmöglichkeiten vorhanden. Academic Video Online ist auch über die ProQuest-Oberfläche verfügbar und kann dort zusammen mit anderen Datenbanken durchsucht werden.

    Anmelden mit PURA: Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie via «Sign in through your library» nach «UZH Hauptbibliothek / Zentralbibliothek Zurich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.

  • AGRICOLA enthält bibliographische Hinweise auf Fachliteratur aus allen Bereichen der Landwirtschaft und der angrenzenden Fachgebiete (u.a. Pflanzenbau, Pflanzenzüchtung, Pflanzenschutz, Bodenkunde, Tierproduktion, Agrarökonomie, Agrarpolitik, Agrarsoziologie, Agrartechnik, Veterinärmedizin, Forstwirtschaft, Aquakultur, Fischerei, Ernährungswissenschaft, Lebensmittelwissenschaft, Umweltwissenschaft).  Nachgewiesen werden Aufsätze in Zeitschriften und Bücher, Monographien, Dissertationen, Patente, Software und Reports.


    Nähere Angaben zum Inhalt von Agricola ... 


     


  • AGRIS ist die Datenbank der Food and Agriculture Organisation of the United Nations (FAO). Sie enthält bibliographische Hinweise auf Fachliteratur aus allen Bereichen der Landwirtschaft und der angrenzenden Fachgebiete (u.a. Pflanzenbau, Pflanzenzüchtung, Pflanzenschutz, Bodenkunde, Tierproduktion, Agrarökonomie, Agrarsoziologie, Agrartechnik, Veterinärmedizin, Forstwirtschaft, Aquakultur, Fischerei, Ernährungswissenschaft, Lebensmittelwissenschaft, Lebensmitteltechnologie, Umweltwissenschaft). Ausgewertet werden Zeitschriften, Bücher, Forschungsberichte, Konferenzberichte, Hochschulschriften, Arbeitspapiere etc. aus. Die Datenbank enthält einen relativ hohen Anteil an "grauer" Literatur (Nicht-Verlagspublikationen). (Quelle: DBIS)

  • AIDA enthält mehr als 287'000 Literaturhinweise auf italienischen Zeitschriftenartikeln der Geistes- und Sozialwissenschaften. Die erfassten Artikel stammen aus über 1'300 Zeitschriften, die in Zusammenarbeit mit italienischen Bibliothekaren ausgewertet werden. Neben der üblichen Suche über Autorennamen, Stichwörter u.a. bietet die Datenbank auch die Möglichkeit, in den Inhaltsverzeichnissen der erfassten Zeitschriften zu blättern.


  • Alexandria ist der gemeinsame Katalog der Bibliotheken und Archive der schweizerischen Bundesverwaltung. Thematische Schwerpunkte des Bestandes bilden die Bereiche Recht, Politik, Wirtschaft, Gesundheit und Umwelt.Weitere umfangreiche Sammlungen bestehen für die Gebiete Verwaltung, Kultur, Gesellschaft, Migration, Verkehr, Raumplanung und Militär. Der Katalog enthält einen grossen Anteil schweizerischer Publikationen und verzeichnet Monographien, Schriftenreihen, Amtsdruckschriften, Kongressberichte, Arbeitspapiere u.v.m.

    Wichtige Info: Besonders hervorzuheben ist die Vielzahl von Artikeln aus juristischen, verwaltungs- und politikwissenschaftlichen Zeitschriften, die in Alexandria nachgewiesen werden. Die Zeitschriften sind in der Regel auch in der Zentralbibliothek vorhanden und ausleihbar.

  • Die von der Société Internationale de Bibliographie Classique herausgegebene Datenbank verzeichnet die internationale Fachliteratur der Altertumswissenschaften. Berücksichtigt werden alle Bereiche der klassischen Philologie, Archäologie und Geschichte für die Zeit von 2000 v.Chr. bis 800 n.Chr. Zu den thematischen Schwerpunkten gehören Literatur und Linguistik der klassischen Sprachen, Sozial-, Wirtschafts- und Rechtsgeschichte, Philosophie und Religion sowie die Entwicklung der Naturwissenschaften. Auch Veröffentlichungen zur Numismatik, Epigraphik und Papyrologie werden berücksichtigt.

    Die Datenbank verzeichnet Artikel aus Zeitschriften und Sammelwerken, Kongress- und Festschriften sowie Bücher und Buchbesprechungen. Sie bietet bibliographische Beschreibungen der erfassten Publikationen, häufig ergänzt durch kurze Inhaltsangaben.

    L’Année philologique basiert auf der gleichnamigen seit 1924 im Druck erscheinenden Fachbibliographie (ZB-Signatur: LS 84 AAA 730).