Wir bringen mit dem Format «Insta Novels» Literatur dorthin, wo sich ein grosser Teil der Menschen heute bewegt: auf Social Media.

«Die Rückeroberung» von Franz Hohler hat im letzten Herbst den Auftakt gemacht. Nun freuen wir uns auf die Fortsetzung unserer Insta Novels-Reihe mit «Der letzte Sommer» von Ricarda Huch.

Der Briefroman erzählt das Schicksal einer Gouverneursfamilie im zaristischen, vorrevolutionären Russland. Jegor von Rasinkara schließt Universitäten und verurteilt rebellische Studenten zum Tode. Von Attentaten bedroht, bringt er sich mit seiner Familie für einen Sommer auf dem Land in Sicherheit. Während er sich dort von Student Lju beschützt glaubt, bereitet Lju selbst ein Attentat gegen Jegor Rasinkara vor.

Die deutsche Schriftstellerin, Philosophin und Historikerin Ricarda Huch steht übrigens als ehemalige Mitarbeiterin in einer ganz besonderen Beziehung zur Zentralbibliothek Zürich.

So funktioniert es

Lesen Sie unsere Insta Novels beim Schlangestehen, im Tram oder vor dem Einschlafen. Besuchen Sie unseren Instagram Account unter @zentralbibliothek_zuerich und klicken Sie auf «Sommer» oder «Rückeroberung» in unseren Instagram-Highlights. 



Blättern ist nicht nötig. Platzieren Sie den Daumen während des Lesens in der unteren Ecke des Smartphones und lassen Sie los, wenn Sie zur nächsten Seite springen möchten. 

Lesen Sie weiter

«Die Rückeroberung» von Franz Hohler, eine Kurzgeschichte des Zürcher Schriftstellers Franz Hohler, führt uns anschaulich vor Augen, was passiert, wenn die Natur die Stadt zurückerobert.

Falls Sie sich übrigens fragen, was Franz Hohler von seinem Insta Novel hält:


Ein weiterer Insta Novel wird in den nächsten Monaten erscheinen. Lesen Sie den ersten Insta Novel in den Highlights unseres Instagram Kanals.