Details zur Veranstaltung

Mittwoch, 11. Dezember 2019
18:00 Uhr

Hermann-Escher-Saal

Lügen Alpinisten – oder sagen sie einfach nicht die ganze Wahrheit?

Gespräch und Lesung mit den Buchautoren Mario Casella und Daniel Anker

Fragen so hoch wie die Eigernordwand! Waren die Führer von Rudolf Meyer 1812 auf dem Finsteraarhorn ganz oder nur fast ganz oben? Stand die Fürstin Dora d‘Istria 1855 auf dem Mönch, wie ein durch ihre Führer ausgestelltes Dokument behauptet oder haben diese schlicht gelogen? Warum fälschte Christian Stangl 2010 ein Foto als Beweis seines Erfolges am K2? Und was ist mit den Alpinisten, die Dopingmittel im Rucksack und im Körper haben? 

Die Antworten gibt der Tessiner Journalist, Filmer und Bergführer Mario Casella mit seinem Buch «Die Last der Schatten. Wenn Alpinisten nicht die ganze Wahrheit sagen» (AS Verlag 2019). Ein spannendes und aktuelles Buch zum Bergsteigen und zur Wahrheit ganz generell. Sicher ist: Schwindel, ja Betrug ist ein weites Feld bzw. eine hohe Wand.

Der Anlass wird mit ausgewählten Publikationen der SAC-Bibliothek untermalt.  

Im Anschluss an den Anlass wird ein Apéro offeriert.