Details zur Veranstaltung

Dienstag, 15. Juni 2021
18:00 - 20:00 Uhr

Herman-Escher-Saal


Im Jubiläumsbuch der Schweizerischen Bibliophilen-Gesellschaft kommen Menschen aus allen Landesteilen der Schweiz zu Wort, welche privat oder berufsbedingt eine besondere Affinität zu schönen Büchern haben. Sie schildern in persönlich verfassten Essays, welche Rolle das Buch in ihrem privaten oder beruflichen Leben spielte und spielt. Entstanden ist ein breites, vielfältiges Spektrum von Erfahrungsberichten, zusammengefasst in einem Buch, das von Wolfram Schneider-Lastin sorgfältig redigiert und von Christof Mühlemann und seinem Team liebevoll gestaltet und ausgestattet wurde. Hrsg. von Wolfram Schneider-Lastin, mit einem Grusswort von Bundesrat Alain Berset.

Programm

  • Dr. Alex Rübel: 100 Jahre Schweizerische Bibliophilen-Gesellschaft 
  • Dr. Wolfram Schneider-Lastin: Präsentation des Jubiläumsbuchs

Lesungen

  • Tatiana Crivelli, Ordinaria di letteratura italiana Università di Zurigo
  • Dana Grigorcea, Autorin und Verlegerin
  • Perikles Monioudis Schriftsteller, Journalist und Verleger

Podiumsgespräch Moderation: Manfred Papst, Feuilletonredaktor NZZaS

Musikalisches Intermezzo von Vreni Peter, Querflöte.


Die Veranstaltung wird auch digital übertragen. Wer gerne physisch dabei ist, meldet sich bis zum 31. Mai unter Angabe seiner Email-Adresse unter info@bibliophilen-gesellschaft.ch an.