Franz Xaver Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart: Offertorium de sacramento venerabili «Venite populi». Partitur-Abschrift von Franz Xaver Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart: Offertorium de sacramento venerabili «Venite populi»

Partitur-Abschrift von Franz Xaver Mozart

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791–1844) unternahm von 1819 bis 1821 eine ausgedehnte Konzertreise, die ihn im Oktober 1820 auch nach Zürich führte. Anschliessend reiste er über Bern nach Frankfurt, wo er Schnyder von Wartensee kennenlernte, «ein gar anspruchloser Mann, von vielem Verdienst» (Reisetagebuch, 7.12.1820). Ihm widmete er die Abschrift des «Venite populi» seines Vaters.