Zürichs erstes Museum

Bitte Beschreibung des Bildes eingeben

Bürgerbibliothek und Kunstkammer

Die 1629 gegründete Bürgerbibliothek in der Wasserkirche war nicht nur die erste öffentliche Bibliothek Zürichs, sondern auch „Zürichs erstes Museum“. So wurden in ihrer Kunstkammer Objekte aus Wissenschaft, Natur und Kunst gesammelt, um auf diese Weise im Mikrokosmos des Bibliotheksraums das gesamte Universum abzubilden. Dieses beinahe vergessene Kapitel der Zürcher Kulturgeschichte wird in der aktuellen Ausstellung der Zentralbibliothek thematisiert. Zu den Höhepunkten der Schau zählt auch der sogenannte „Holbeintisch“, der bereits im 17. Jh. eine bedeutende Sehenswürdigkeit war.

Mehr Informationen finden Sie hier.