Verzeichnis der Datenbanken und E-Ressourcen

125 E-Ressourcen gefunden

  • Die Datenbank verzeichnet die englischsprachige, sozialwissenschaftliche Fachliteratur der Altersforschung. Berücksichtigt werden Artikel aus über 300 internationalen Zeitschriften ab 1990. Publikationen zwischen 1970 bis 1989 sind in Auswahl nachgewiesen.

  • Recherche in den elektronischen Publikationen der Association for Computing Machinery (ACM): Zeitschriften, Kongressberichte, Newsletters, Reviews, Special Interest Groups u.a.; mit Zugriff auf den Volltext, der in der Regel als pdf-Datei angeboten wird. (Quelle: DBIS)

  • Die Datenbank ist eine Sammlung von Quellen zum Leben und Wirken christlicher Heiliger, darunter Vitae, Passiones, Miracula, Gloria posthuma. Sie enthält den vollständigen Text, den kritischen Apparat und die Register aller 68 Bände der gleichnamigen gedruckten Ausgabe, die von der Société des Bollandistes zwischen 1643 und 1940 in Antwerpen und Brüssel herausgegeben wurde.

    Anmelden mit PURA: Klicken Sie auf den Login-Button von SWITCH. Wählen Sie in der Liste SWITCH edu-ID aus. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.

  • Die Datenbank  verzeichnet englischsprachige Zeitschriftenartikel auf dem Gebiet der Alternativ- und Komplementärmedizin. Sie bietet bibliographische Angaben der erfassten Aufsätze, ergänzt durch inhaltsbeschreibende Schlüsselwörter und kurze Zusammenfassungen. Ausgewertet werden mehr als 500 mehrheitlich europäische Zeitschriften. AMED entspricht inhaltlich den gedruckten Bibliographien: Complementary Medicine Index, Occupational Therapy Index, Physiotherapy Index, Rehabilitation Index und Podiatry Index. Die Datenbank wird bereitgestellt durch den Health Care Information Service der British Library und regelmässig aktualisiert.

  • Die älteste Zeitschrift der ACS ist „Journal of the American Chemical Society“, zu den neueren Publikationen gehört „ACS Chemical Biology“.

  • Unsere Lizenz beinhaltet alle Volltextzeitschriften aus den Collections „Biomedical/Life Sciences“, „Physical Sciences“ und „Social Sciences“ (inkl. “Economics”), welche in Lehre und Forschung viel benutzt werden.

  • AnthroSource wurde von der American Anthropological Association (AAA) entwickelt und bietet Volltextzugang auf 32 Publikationen der AAA.

    Ein Großteil der Zeitschriften ist ab Erscheinungsbeginn vollständig im Volltext enthalten. (Quelle: DBIS)


  • PsycArticles ermöglicht den Volltextzugriff auf wissenschaftliche Zeitschriften der American Psychological Association, der Canadian Psychological Association sowie des Hogrefe & Huber Verlags. Darunter befinden sich so renommierte Titel wie American Psychologist, Journal of Experimental Psychology und Psychological Bulletin. Die meisten Zeitschriften stellen Volltextartikel der letzten 10 bis 20 Jahrgänge zur Verfügung. Einzelne Periodika reichen aber sehr viel weiter zurück wie die Psychological Review mit Artikeln ab 1894.

    Suchbegriffe werden standardmässig in den bibliographischen Angaben (Autor, Titel, Quelle) sowie in den Abstracts und Schlagwörtern der vorhandenen Artikel gesucht. Will man die Suche auch auf die Volltexte ausweiten, wählt man das Feld "All Text Fields". Darüber hinaus ist es auch möglich, in den Inhaltsverzeichnissen der einzelnen Zeitschriftenhefte zu blättern, um auf diese Weise zu Artikeln zu gelangen - siehe dazu in der Menüleiste: „Publications".


    Weitere Informationen zu PsycArticles

  • Die Datenbank PsycExtra verzeichnet graue Literatur aus dem Bereich der Psychologie und angrenzender Fachgebiete in englischer Sprache. Sie ergänzt die auf rein wissenschaftliche Veröffentlichungen ausgerichtete Datenbank PsycInfo um Publikationen, die mehrheitlich ausserhalb des Verlagswesens (graue Literatur) vertrieben wurden, darunter Kongress- und Forschungsberichte, klinische Tests, ausgewählte Zeitungs- und Zeitschriftenartikel, Newsletter, Broschüren, statistische Angaben, Pressemitteilungen diverser Organisationen u.ä. Etwa 70% der nachgewiesenen Literatur steht innerhalb der Datenbank im Volltext zur Verfügung. PsycExtra wird alle zwei Wochen aktualisiert.

  • Die Datenbank der American Psychological Association (APA) verzeichnet die internationale Fachliteratur auf dem gesamten Gebiet der Psychologie. Berücksichtigt werden auch psychologisch relevante Publikationen angrenzender Fachgebiete, darunter Veröffentlichungen der Pädagogik, Soziologie, Psychiatrie, Medizin, Philosophie, Ökonomie, Literatur und Kriminologie.

    Die Datenbank erfasst Artikel in Zeitschriften und Sammelwerken sowie Dissertationen, Reports und Bücher. Sie bietet bibliographische Beschreibungen, Schlagwörter und meist kurze Inhaltsangaben (Abstracts) der verzeichneten Titel. Der SFX-Button, der jedem Titel zugeordnet ist, erleichtert das Auffinden der Papierausgabe im Bibliotheksbestand und gewährt z.T. auch den Zugriff auf elektronische Volltexte.

    Weitere Informationen zum Inhalt von PsycInfo.

  • Das Archiv dieser renommierten medizinischen Zeitschriften umfasst 12 Titel ab Vol.1 bis zum Jahr 1997.