Details zur Veranstaltung

Samstag, 26. Februar 2022
11:00 - 11:45 Uhr

Lesesaal der Handschriftenabteilung (Altbau, 2. Stock)

Aus der Reihe «Manuskript am Samstag» 

Was waren die Gründe, die zu einer Verlagstätigkeit führten? Und so sie denn zu erkennen sind: Welche persönlichen Absichten lassen sich mit zeittypischen Motiven verbinden? Anhand von Einzeldokumenten aus unseren Archiven gehen wir Geschichten um die Verlage Orell, Gessner, Füssli & Co., Literarisches Comptoir Zürich und Winterthur, Rascher, Rentsch und Oprecht nach, oder anders gesagt von Artemis bis Züst.

In dieser thematischen Kurzführung werden ausgewählte Dokumente aus dem historischen Bestand der Zentralbibliothek Zürich gezeigt und erläutert. Der Besuch der Führung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – Anmeldung erforderlich. 

Bitte beachten Sie auch die jeweils gültigen Zutrittsregelungen und Schutzmassnahmen.

Kontakt