Besonders in den Prüfungszeiten kommt es zu einem erhöhten Bedarf nach Lernplätzen. Um Engpässe in Stosszeiten zu bewältigen: 

  • Belegen Sie einen Lernplatz erst dann, wenn Sie ihn tatsächlich nutzen.
  • Verzichten Sie auf Vorreservierung durch Taschen oder ähnliche Dinge.
  • Nutzen Sie für kurze Pausen die Pausenscheiben der Zentralbibliothek Zürich. Sie finden die Pausenscheiben auf jedem Stockwerk in Ständern. 

Pausenscheibenprinzip: 

  • Stellen Sie die aktuelle Uhrzeit auf der Scheibe ein, wenn Sie Ihren Platz verlassen (für eine Pause, zur Literatursuche, zum Kopieren o.ä.). 
  • Der Lernplatz ist für 60 Minuten reserviert. Wenn Sie möchten, können Sie den Platz mit eingestellter Parkscheibe fotografieren. 
  •  Tische ohne oder mit abgelaufener Pausenscheibe können von anderen Personen freigeräumt und neu belegt werden.
  • Pausenscheiben dürfen erst nach einer Stunde ab Öffnung der Bibliothek verwendet werden. Vorher ausgelegte Pausenscheiben und Reservationen für Drittpersonen haben keine Gültigkeit.
  • Bitte desinfizieren Sie die Pausenscheibe nach Gebrauch mit den bereitgestellten Feuchttüchern und legen Sie sie in den Ständer zurück.
  • Die Pausenscheiben sollen dazu beitragen, dass unsere Lernplätze nicht stundenlang mit Arbeitsmaterial blockiert werden und dadurch Anwesenden nicht zur Verfügung stehen. Bitte halten Sie sich im Interesse aller an diese Regelung.
  • Die Pausenscheibe schützt Ihre persönlichen Gegenstände nicht vor Diebstahl. Bitte behalten Sie diese selbst im Blick. Für entwendete Wertsachen oder persönliche Gegenstände übernimmt die Bibliothek keine Haftung.