Zusatzinformationen

Publikationsformen und Nachweise

Die Zürcher Bibliographie verzeichnet Publikationen mit inhaltlichem Bezug zur Geschichte, Politik, Wirtschaft und Kultur von Stadt und Kanton Zürich. Dabei kommen Ortschaften und Persönlichkeiten eine besondere Bedeutung zu.

Die "Zürcher Bibliographie" erschien von 1878 bis 2004 als Teil des Zürcher Taschenbuchs, von 2005 bis 2011 als selbstständige jährliche Publikation (ISSN 1661-8637) und zugleich in einem Onlinekatalog. Dieser enthielt die gesamte Zürcher Bibliographie ab 2005 und wurde laufend (ZB) bzw. periodisch (Staatsarchiv des Kantons Zürich, Stadtarchiv Zürich) ergänzt. Seit 2012 ist die "Zürcher Bibliographie" online.

Der Turicensia-Zettelkatalog im Freihandmagazin 02 der ZB erschliesst ältere Titel der Zürcher Bibliographie von 1900 bis1990 systematisch. Für die Jahre von 1990 bis 2004 existiert eine kumulierte Personen- und Ortsbibliographie.