Iten, Alois (1814–?)


Volksmusiker, Komponist

Signatur: Mus NL 71

Musikmanuskripte, Textmanuskripte. - 0.2 m.
Nachlassverzeichnis (pdf) →


Alois Iten wurde um 1814 auf der Sagenmatt in Unterägeri geboren, über das Sterbedatum liegen keine Angaben vor.

Sein Nachlass stammt aus dem Besitz von Hermann Leeb und besteht aus diversen „Notenbüchlein“. Diese enthalten Tänze und andere Kompositionen, die Alois Iten für eine Tanzkapelle, die sogenannten „Sagenmattler“, geschrieben hat. Eines der Büchlein ist von der Hand Alois Itens selber, die anderen sind Abschriften von Anton Iten und Sylvan Zürcher.

Jedem „Büchlein“ hat Hermann Leeb ein maschinenschriftliches Blatt mit Erklärungen zum betreffenden Dokument beigelegt. Diese Mitteilungen werden in der Fussnote der einzelnen Katalogisate wiedergegeben. Die Numerierung der Büchlein stammt ebenfalls von Herman Leeb.