Campbell Allen, Anthony (1925–1995)


Englischlehrer, Komponist

Porträt von Anthony Campbell Allen

Signatur: Mus NL 99

Musikmanuskripte, Musikdrucke, Textmanuskripte, Briefe. - 1.2 m.
Nachlassverzeichnis (pdf) →


Anthony Campbell Allen wurde am 6. Mai 1925 in England geboren und studierte Literatur, Musik und Theaterwissenschaft. In der Schweiz bestritt er seinen Lebensunterhalt als Englischlehrer. Campbell Allen, zu dessen musikalischen Vorbildern Richard Wagner gehörte, wirkte bei den Bayreuther Jugendfestspieltreffen mit und war langjähriges Mitglied der Schweizerischen Richard Wagner-Gesellschaft. Sein kompositorisches Oeuvre umfasst ein breites Spektrum: eine Oper, Ballettmusik, Konzerte, Klavierwerke, Kammermusik, Lieder und Chorwerke. Seine meist elegischen und spätromantischen Kompositionen fanden ihr Echo in einem kleinen, aber enthusiastischen Kreis, der sich in Zürich zur Schweizerischen Campbell Allen-Gesellschaft zusammenschloss.

Anthony Campbell Allen starb am 26. März 1995 in Zürich.

 

Literatur:

Schweizerische Richard Wagner-Gesellschaft (Hrsg.), "Campbell Allen", Tribschener Blätter Nr. 55/56 (1998), 64