Carl Künzli-Tobler/Max Künzli (1883–1966)

Eingang: 1965

Provenienz: Firma von Carl Künzli-Tobler/Max Künzli (Raymond Künzli).

Bestand: Rund 9'000 Fotografien, rund 115 Ansichtskartenentwürfe.

Das Firmenarchiv von Carl Künzli-Tobler/Max Künzli in Zürich umfasst topographische Fotografien, die mehrheitlich Sujets der Schweiz zeigen und in der Zeit zwischen 1890 und 1910 entstanden sind. Unter den Varia-Beständen finden sich Fotografien zu den Stichworten Berge, Militär, Schiffe, Simplon und Simplontunnel. Zum Nachlass gehören auch Entwürfe, die in verschiedenen Versionen oder Fertigungsgraden den Entstehungsprozess einer Ansichtskarte zeigen. Dreizehn Entwürfe stammen von dem Maler und Graphiker Joseph Kälin (1870–1965). Nach seiner Ausbildung an der Akademie der bildenden Künste in München war er in Einsiedeln, seinem Geburtsort, und in Zürich unter anderem als Dekorationsmaler tätig.