Erschliessung, Kataloge


Laufende Erschliessungsprojekte

Privatbibliothek Huldrych Zwingli

Im Bestand der Zentralbibliothek Zürich befindet sich auch die Privatbibliothek des Zürcher Reformators Huldrych Zwingli mit 235 Titeln. Deren Erschliessung und Digitalisierung ist im Gang. Die Titel stehen als Volltext fortlaufend in der Rubrik Privatbibliotheken auf der Plattform e-rara.ch zur Verfügung. Eine Publikation ist in Bearbeitung.

 

Privatbibliothek Gottfried Keller

Die Privatbibliothek des Zürcher Schriftstellers Gottfried Keller mit rund 2000 Titeln ist im Besitz der Zenralbibliothek. Es handelt sich um die Signaturen 42 und 43. Die Werke werden im Laufe des Jahres 2018 katalogisiert und digitalisiert.

 

Privatbibliothek Johann Jakob Bodmer

Der Zürcher Literaturkritiker, Geschichtsprofessor und Schriftsteller Johann Jakob Bodmer (1698–1783) besass über 1200 Bücher, welche nach seinem Tod Johann Heinrich Füssli von Hand in einem Katalog (Signatur Ms Bodmer 38a) erfasste.  Im Jahr 2017 wurden insgesamt 893 Titel konkreten Exemplaren im Bestand der ZB Zürich zugeordnet und detailliert im Onlinekatalog erfasst. Bis Mitte 2018 sollten alle Titel in digitalisierter Form auf e-rara unter der Rubrik Privatibliotheken kostenlos zugängich sein. Diese für die damalige Zeit durchschnittlich grosse Gelehrtenbibliothek eröffnet interessante Einblicke in die Interessen und intellektuellen Auseinandersetzungen eines bedeutenden Zürchers des 18. Jahrhunderts. Eine Publikation zu Bodmers Privatbibliothek ist in Vorbereitung.

Donatorenbuch der Stadtbibliothek Zürich 1629-1769

Das Donatorenbuch der 1629 gegründeten Stadtbibliothek Zürich ist eine illustrierte Handschrift, die mehr als 900 einheimische und ausländische Spender und 3300 Geschenke verzeichnet. Es ist auf der Plattform e-manuscripta.ch als Digitalisat zugänglich und soll 2018 um eine elektronische Edition ergänzt werden.

Digitalisierung der Bibliotheken des Klosters Rheinau und der Naturforschenden Gesellschaft Zürich

Im Rahmen des Projekts DigiTUR werden in der Abteilung Alte Drucke alle Titel bis 1800 von zwei Vorgängerbibliotheken der Zentralbibliothek Zürich katalogisiert und digitalisiert. Zum Einen ist das die geistliche Büchersammlung der Klosterbibliothek Rheinau, zum Andern die vorwiegend naturwissenschaftliche Bibliothek der Naturforschenden Gesellschaft Zürich.


-> Zur digitalen Kosterbibliothek Rheinau

-> Zur digitalen Bibliothek der Naturforschenden Gesellschaft Zürich

 

Privatbibliothek Rudolf Gwalther

Die noch weitgehend erhaltene Bibliothek Rudolf Gwalthers (1519–1586), des Nachfolgers Heinrich Bullingers als Vorsteher der Zürcher Kirche, besteht aus sechs handschriftlichen und 371 gedruckten Werken, die in der Zentralbibliothek Zürich aufbewahrt werden. Dieser über verschiedene Signaturen verstreute Bestand stellt eine ausgeprägte Gelehrtenbibliothek mit dem Schwerpunkt Theologie dar und widerspiegelt Gwalthers vielfältige interdisziplinäre Interessen ebenso wie seine bibliophilen Vorlieben. Die Bände aus Gwalthers Besitz sind alle im Online-Verbundkatalog erschlossen. Ein gedruckter Katalog ist geplant.

Kataloge und Literatur

Online-Kataloge

Die Bestände der Abteilung Alte Drucke und Rara finden Sie im Rechercheportal oder im Online-Verbundkatalog NEBIS.

Gedruckte Kataloge

Scheidegger, Christian (Hg.): Inkunabelkatalog der Zentralbibliothek Zürich. Baden-Baden 2009 (Bibliotheca Bibliographica Aureliana; Bde. 220 und 223).

Vischer, Manfred: Bibliographie der Zürcher Druckschriften des 15. und 16. Jahrhunderts. Baden-Baden 1991 (Bibliotheca Bibliographica Aureliana; Bd. 124).

Kataloge von Privatbibliotheken

Leu, Urs B.; Raffael Keller; Sandra Weidmann: Conrad Gessner's Private Library. History of Science and Medicine Library, Bd. 5, Leiden 2008.

Leu Urs B.; Sandra Weidmann: Heinrich Bullingers Privatbibliothek. Heinrich Bullinger Werke. Abt. 1, Bibliographie, Bd. 3, Zürich 2004.

Literatur zur Zürcher Buchgeschichte

Bürger, Thomas: Aufklärung in Zürich. Die Verlagsbuchhandlung Orell, Gessner, Füssli & Comp. in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Mit einer Bibliographie der Verlagswerke 1761–1798. Frankfurt 1997.

Diederichs, Rainer und Urs B. Leu (Hrsg.): Gelehrte Mönche im Kloster Rheinau. Inkunabeln, Drucke und Handschriften. Librarium 52 (2009), Heft 2.

Germann, Martin: Die reformierte Stiftsbibliothek am Grossmünster Zürich im 16. Jahrhundert und die Anfänge der neuzeitlichen Bibliographie. Wiesbaden 1994. 

Leemann-van Elck, Paul: Die Offizin Froschauer. Zürichs berühmte Druckerei im 16. Jahrhundert. Zürich 1940.

Leemann-van Elck, Paul: Druck, Verlag, Buchhandel im Kanton Zürich von den Anfängen bis um 1850. Zürich 1949.

Leemann-van Elck, Paul: Die zürcherische Buchillustration von den Anfängen bis um 1850. Zürich 1952.

Leu, Urs B.: Die Zürcher Buch- und Lesekultur 1520–1575, in: Emidio Campi (Hsg.), Heinrich Bullinger und seine Zeit, Eine Vorlesungsreihe, Zürich 2004, S. 61–90 (= Zwingliana 31).

Leu, Urs B.: Die Froschauer-Bibeln und die Täufer - Die Geschichte einer Jahrhunderte alten Freundschaft. The Froschauer Bibles and the Anabaptists - The History of an Old Friendship. Herborn 2005.

Leu, Urs B.: Forschungen zur Geschichte des Buchwesens in der Schweiz mit besonderer Berücksichtigung der seit 1990 erschienenen Publikationen, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Buchforschung in Österreich 2006/2, S. 68–85.

Leu, Urs B.: Die Zürcher Buchillustration des 16. Jahrhunderts, in: Kunst + Architektur in der Schweiz 57 (2006), S. 16–23.

Leu, Urs B.: Der Zürcher Bibeldruck im 16. und 17. Jahrhundert, in: J. Derrer-Röthlisberger (Hg.), Barbara Schaufelberger. Unternehmerin, Bürgersfrau. 1645 bis 1718, Neujahrsblatt der Gesellschaft zu Fraumünster auf das Jahr 2007, Erstes Stück, Zürich 2006, S. 7–11.

Leu, Urs B.: Erasmus in der Zürcher Buch- und Lesekultur des 16. Jahrhunderts, in: Christine Christ-von Wedel und Urs B. Leu (Hg.): Erasmus in Zürich. Zürich 2007, S. 274–307 und 420–424.

Leu, Urs B.: Textbooks and their Uses – An Insight into the Teaching of Geography in 16th Century Zurich, in: Scholarly Knowledge: Textbooks in Early Modern Europe. Edited by Emidio Campi, Simone De Angelis, Anja-Silvia Goeing and Anthony T. Grafton. Genève 2008, p. 229–248.

Leu, Urs B.: „Nuhu trit herfur o pfaltzischer Lew“ - Eine unbekannte Flugschriftensammlung zum Dreissigjährigen Krieg in der Zentralbibliothek Zürich, in: Gutenberg-Jahrbuch 84 (2009), S. 289–306.

Leu, Urs B.: The Hollis-collections in Switzerland: An attempt to disseminate political and religious freedom through books in the 18th century, in: Zwingliana, Bd. 38 (2011), S. 153–173.

Leu, Urs B.: Buchdruck im Dienst der Reformation. Die Zusammenarbeit zwischen dem Zürcher Drucker Christoph Froschauer d. Ä. und den Reformatoren Huldrych Zwingli sowie Heinrich Bullinger, in: Bibliothek und Wissenschaft 49 (2016), S. 173-197.

Leu, Urs B.: Der erste Schweizer Druck von Johann Arndts "Wahrem Christentum" von 1616, in: Zwingliana, Bd. 44 (2017), S. 445-462, Bd. 44 (2017), S. 445-462.

Lombardi, Franziska: Die Privatbibliothek des Rheinauer Mönchs Georg Sebastian Harzer von Salenstein (ca. 1562–1611), in: Zürcher Taschenbuch, Neue Folge, 137. Jg. (2017), S. 27–95.

Scheidegger, Christian: Die theosophische und pietistische Literatur der Gichtelianer im Kanton Zürich, in: Zwingliana, Bd. 41 (2014), S. 463-499, Bd. 41 (2014), S. 463-499.

Scheidegger, Christian: Buchgeschenke, Patronage und protestantische Allianzen: Die Stadtbibliothek Zürich und ihre Donatoren im 17. Jahrhundert. Zwingliana, Bd. 44 (2017), S. 117-157, Bd. 44 (2017), S. 117-157.

Scheidegger, Christian: Das Donatorenbuch der Stadtbibliothek Zürich. Librarium 60 (2017), Heft 1, S. 2-22.