In Principio, -1500

Die Datenbank weist ca. 400.000 lateinische Handschriften von der vorklassischen Zeit bis zur Renaissance anhand des Textanfangs (Incipit) nach und enthält u.a. Angaben über den jetzigen Standort des Werks. Dabei wurden die Karteien folgender Institute zugrunde gelegt: Institut de Recherche et d'Historie des Textes, Paris (v.a. frz. und vatikan. Handschriften); Hill Monastic Manuscript Library (HMML); Collegeville (v.a. österreichische und iberische Handschriften).