Illustrated ISTC

Die Datenbank wurde erstellt auf der Grundlage der gedruckten Bibliographie «Incunabula Short-Title Catalogue» der British Library. Sie verzeichnet zur Zeit über 28.000 frühe Drucke, von denen mehr als 26'000 echte Inkunabeln des 15. Jahrhunderts sind. Die restlichen, knapp 2’000 Drucke wurden inzwischen ins 16. Jahrhundert datiert. Verzeichnet sind nur Werke, die mit beweglichen Lettern gedruckt wurden. Blockbücher beispielsweise sind nicht erfasst. Zur Zeit enthält die Datenbank 20'000 Abbildungen aus 4'000 Drucken. Ziel des ISTC-Projektes ist es, nach und nach alle verzeichneten Wiegendrucke mit Illustrationen zu dokumentieren.