Die Admonter Riesenbibel

Die zweibändige, fast 500 Blätter umfassende grossformatige Handschrift (ca. 56 x 41 cm) gehört zum Typus der romanischen Riesenbibeln, die - ausgehend von italienischen Bibelhandschriften im Hochmittelalter - auch nördlich der Alpen hergestellt wurden. Nach den überlieferten Exemplaren zu urteilen, lag ein Zentrum in Salzburg. Dort wurde die Admonter Bibel um die Mitte des 12. Jahrhunderts mit etwa 50 zum Teil ganzseitigen Deckfarben-Miniaturen und mehr als 100 vorwiegend in Gold und Silber ausgeführten Rankeninitialen ausgeschmückt.

Die CD-ROM der »Admonter Bibel« bietet die vollständige Handschrift und wird von einer kodikologischen und einer kunsthistorischen Einführung begleitet (Verlagsinformation).

Die Datenbank kann an allen Geräten im Lesesaal und Katalogsaal, jedoch nicht von ausserhalb der Zentralbibliothek genutzt werden. Aus lizenzrechtlichen Gründen ist nur ein gleichzeitiger Zugriff möglich. Sollte die Datenbank bereits in Benutzung sein, werden Sie über einen zusätzlichen Bildschirm darauf hingewiesen. Dieser bietet Ihnen auch die Möglichkeit, sich in eine Warteliste einzutragen. Dadurch erhalten Sie automatisch Zugang, sobald die Datenbank wieder freigegeben wird.