Eine Zürcher Rundreise in Bildern

«Zürcher Landschaften» von diversen Autorinnen und Autoren, Zürich 2016, Signatur: 2016 B 12728

Dezember 2016. Wald-, See-, Fluss-, voralpine, gar unerwartete Landschaften: «Zürcher Landschaften» führt Sie mit aussergewöhnlichen Fotos und Texten durch vertraute und weniger bekannte Natur- und Kulturlandschaften des Kantons Zürich. Weitere Bildbände zu Stadt und Kanton Zürich finden Sie in der Zürcher Bibliographie.

Es wimmelt in Zürich

«Mein Kinderspital Zürich» von Andreas Ganther, Köln 2016, Signatur: Jug Z d 14261 | G

November 2016. Das Wimmelbuch «Mein Kinderspital Zürich» lässt Kinder und Eltern den Alltag im Kinderspital Zürich spielerisch entdecken und sorgt für den einen oder anderen heiteren Moment während des Spitalaufenthaltes. In Zürich wimmelt es aber nicht nur im Kinderspital, sondern ein bisschen überall in der Stadt.

Tatort Zürich

«Kleiner Mord zwischendurch» von Mitra Devi, Zürich 2016, Signatur: 2016 A 19135

Oktober 2016. Die neusten Kurzkrimis der Autorin Mitra Devi sorgen für spannende Lektüren zwischendurch. Eine Auswahl der neuesten Zürcher Kriminalliteratur können Sie auch in der Turicensia Lounge entdecken. Mehr Mordgeschichten mit Zürich als Tatort finden Sie in der Zürcher Bibliographie.

711 Fakten über Zürich

«Unnützes Wissen Zürich» von Hartmut Ronge, Köln 2016, Signatur: 2016 A 24258

November 2016. Skurril, spannend, verblüffend: die Limmatstadt mal anders in dieser «unnützen» Sammlung von Hartmut Ronge. «Unnützes Wissen Zürich» und weitere Literatur zur Stadt Zürich finden Sie in der Zürcher Bibliographie.

Der Platzspitz: Allmend, Schützenplatz, Parkanlage

«Platzspitz: Insel im Strom der Zeit» von Adi Kälin, Zürich 2016, Signatur: DA 74775

September 2016. «Platzspitz - Insel im Strom der Zeit» von «Grün Stadt Zürich» stellt die facettenreiche Geschichte eines Ortes der stadtzürcherischen Identifikation vor. Heute wieder ein beliebter Begegnungsort, der nach der Räumung des berüchtigten «Needle Park» 1992 zur neuen Blüte finden konnte. Dieses Buch und weitere Literatur zum Platzspitz finden Sie in der Zürcher Bibliographie.

Conrad Gessner 1516-2016

Zwei neu erschienene Publikationen zu Conrad Gessner, Signaturen: 2016 B 10774 und 2016 B 10775

August 2016. Der Universalgelehrte Conrad Gessner wirkte als Stadtarzt von Zürich, begründete die moderne beschreibende Zoologie und betrieb botanische Studien, gestützt auf eigene Naturbeobachtungen. Die «Historia animalium» und die «Bibliotheca universalis» gehören zu seinen wichtigsten Werken. Literatur zu Conrad Gessner finden Sie in der Zürcher Bibliographie.

   

Lügenspiel ums Städtchen Greifensee

«Der Landvogt und die frächen Lügner: Kartenspiel aus Greifensee» von Frank Bebenroth, Anika Rosen und Peter Götsch, Uster 2015, Signatur: PAT 6223 | G

Februar 2016. «Der Landvogt und die frächen Lügner» ist ein lustig-spannendes Kartenspiel rund um den Greifensee zu Zeiten von Salomon Landolt (1741-1818). 66 Karten garantieren zwei bis vier Spielern ab sieben Jahren eine Viertelstunde pro Runde munteren Spass. Mehr zum Greifensee finden Sie in der Zürcher Bibliographie.

   

Die Stadt unter der Stadt

Auch im Untergrund: Die Magazine der Zentralbibliothek, in denen neben Büchern auch Gemälde lagern (Bild: Marc Valance und Michael T. Ganz)

Januar 2016. «Zürich Untergrund» zeigt eine Seite der Limmatstadt, die man oft nur mit Kanalisation gleichsetzt. Doch im Zürcher Untergrund fliessen nicht nur Wasser und Strom, dort lagern Kunstschätze, horten die Banken Geld und hütet das Militär Geheimnisse. Mehr zu Zürich über und unter der Erde finden Sie in der Zürcher Bibliographie.

Weitere