Verzeichnis der Datenbanken und E-Ressourcen

57 E-Ressourcen gefunden

  • Die umfassende Video-Datenbank von Alexander Street Press enthält über 40'000 Videotitel mit über 20'000 Stunden Inhalt aus 39 einzelnen thematischen Video-Kollektionen. Titelbrowsing in dem sehr breit gefächerten Angebot ist durch Auswahl aus den thematischen Collections bzw. Communities möglich. Per «Advanced Search» sind auch Stichwortsuchen sowie weitere Suchmöglichkeiten vorhanden. Academic Video Online ist auch über die ProQuest-Oberfläche verfügbar und kann dort zusammen mit anderen Datenbanken durchsucht werden.

    Anmelden mit PURA: Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie via «Sign in through your library» nach «UZH Hauptbibliothek / Zentralbibliothek Zurich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.

  • Die Datenbank enthält biographische Informationen zu Künstlerinnen und Künstlern aus allen Teilen der Welt – von den frühsten Epochen der bildenden Kunst bis zur Gegenwart. Die Angaben beruhen im Wesentlichen auf den bekannten Nachschlagewerken von Thieme-Becker und Vollmer sowie auf dem Allgemeinen Künstlerlexikon (AKL). Sie geben Hinweise auf Lebensdaten, Werke, Ausstellungen, Selbstzeugnisse und Sekundärliteratur.

  • Die Datenbank "Art Theorists of the Italian Renaissance " (ATIR) enthält Volltexte von Kunst- und Architekturtraktaten, die zwischen 1470 und 1775 gedruckt wurden. Vertreten sind gut 60 Autoren. Der Fokus liegt auf den beiden italienischen Ausgaben von Giorgio Vasaris "Lebensbeschreibungen". Bei den verwendeten Quellen wurden frühe Originalausgaben und Übersetzungen bevorzugt. Die englischen Vasari-Übersetzungen stammen aus dem frühen 20. Jahrhundert.

  • Die Datenbank verzeichnet internationale Publikationen zur modernen und zeitgenössischen Kunst, ausgehend vom Ende des 19. Jahrhunderts. Sie thematisiert alle Aspekte des künstlerischen Schaffens von der Malerei, Graphik, Bildhauerei und Volkskunst über Design, Fotografie und Keramik bis zur Performance Art und Computerkunst. Erfasst werden Artikel in Zeitschriften und Sammelwerken, Dissertationen, Bücher sowie Ausstellungskataloge und Ausstellungskritiken.

    Artbibliographies Modern bietet bibliographische Beschreibungen, Inhaltsangaben (Abstracts) und Schlagwörter der verzeichneten Titel. Der SFX-Button, der jedem Titel zugeordnet ist, erleichtert das Auffinden der Publikationen im Bibliotheksbestand und gewährt z.T. auch den Zugriff auf elektronische Volltexte. Die Datenbank wird sechsmal jährlich aktualisiert.

    Anmelden mit PURA: Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie nach «UZH Hauptbibliothek / Zentralbibliothek Zurich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.

  • Die in Australien beheimatete und gut kuratierte Streamingplattform bietet in formaler Vielfalt (Tutorials, Masterclassen, Dokumentarfilmen) Unterhaltung und Information zum (sehr breit definierten) Themenschwerpunkt Kunst.

    Anmelden mit PURA: Klicken Sie auf den Login-Button von SWITCH. Wählen Sie in der Liste SWITCH edu-ID aus. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.

  • arthistoricum.net ist die zentrale Informationsinfrastruktur des „Fachinformationsdienstes Kunst, Fotografie, Design“, die seit 2012 betrieben wird. 

    Neben der Vermittlung eigener Informationsangebote dient das Portal als interaktiver Präsentations- und Kommunikationsraum für interdisziplinäre Forschungs- und Interessengruppen. arthistoricum.net ist Teil des DFG-Programms "Fachinformationsdienste für die Wissenschaft".