Details zur Veranstaltung

Donnerstag, 19. Mai 2022
18:00 - 20:00 Uhr

Herrmann-Escher-Saal, ZB Zürich

Gespräch zwischen dem Sammler Nikolaus von Reding und Michael Tomaschett, Kunstdenkmäler-Inventarisator Kanton Schwyz

Viele der seit dem Spätmittelalter angefertigten Scheiben sind ab dem 18. Jahrhundert in private Glasscheibenkollektionen übergegangen und so der Vernichtung entgangen. Ein solches Beispiel befindet sich im Reding-Haus an der Schmiedgasse in Schwyz. Heute kümmert sich Nikolaus von Reding umsichtig um diese Sammlung, die über siebzig Scheiben umfasst.

Achtung: Beschränkte Platzzahl, Anmeldung obligatorisch. 

Kontakt

Graphische Sammlung und Fotoarchiv

graphik@zb.uzh.ch