Details zur Veranstaltung

Samstag, 21. Mai 2022
11:00 - 11:45 Uhr

Lesesaal der Handschriftenabteilung (Altbau, 2. Stock)

Aus der Reihe «Manuskript am Samstag» 

Der Zürcher Johann Heinrich Hottinger war nicht nur ein Gelehrter von Weltrang, sondern auch ein eifriger Sammler von Briefen und Schriftstücken. Seine Sammlung, der sogenannte Thesaurus Hottingerianus, umfasst 52 Bände und enthält neben zahlreichen Briefen der grossen Reformatoren auch Schriftstücke zur Kirchengeschichte vom Mittelalter bis in das 17. Jahrhundert.

In dieser thematischen Kurzführung werden ausgewählte Dokumente aus dem historischen Bestand der Zentralbibliothek Zürich gezeigt und erläutert. Der Besuch der Führung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – Anmeldung erforderlich. 

Bitte beachten Sie auch die jeweils gültigen Zutrittsregelungen und Schutzmassnahmen.

Kontakt