"Der Zürchersee"

Friedrich Gottlieb Klopstock
Oden 
Hamburg, 1771

Friedrich Gottlieb Klopstock
Oden
Hamburg, 1771

Klopstock erweist in seiner Ode den älteren Dichterfreunden Gleim und Hagedorn die Reverenz. Sie verkörpern die leichtfüssig-scherzhafte, den Wein, die Liebe und die Geselligkeit preisende anakreontische Lyrik. Klopstocks Ode jedoch ist in ihrer Feier des erhebenden Gefühls bereits ganz von der Empfindsamkeit geprägt. „Fanny“ nennt Klopstock seine unglückliche Jugendliebe, die er in Zürich erfolgreich zu vergessen sucht.