Schnyder: Wüthrich

Franz Xaver Schnyder von Wartensee: Der durch Musik überwundene Wüthrich. Autographe Stimmen

Franz Xaver Schnyder von Wartensee: Der durch Musik überwundene Wüthrich. Duett für Glasharmonika und Pianoforte

Autographe Stimmen

Schnyder, der wichtigste Schweizer Komponist der späten Klassik, war auch als Pianist, Glasharmonika-Virtuose und Pädagoge tätig. Gottfried Keller erinnert sich an einen Besuch im Jahr 1847 bei Schnyder von Wartensee, der ihm bei dieser Gelegenheit auf der «damals schon zur grössten Seltenheit gewordenen Harmonika von Glasglocken» vorspielte:
«Durchs offene Fenster strahlte im Mondlicht der ruhende See, schaute der mächtige geheimnisvolle Umriss des Pilatusberges herüber, und nun begann das Spiel mit den geisterhaftesten Tönen, die ich je gehört, bis sie in voller Harmonie zusammenflossen und mit wunderbar sanfter Gewalt von einem Adagio ins andere gingen, bis fast eine Stunde vorüber war.» («Erinnerungen an Xaver Schnyder von Wartensee». In: «Neue Zürcher Zeitung», 1869)