Extrablatt zum Brand 1890

Extrablatt zum Brand des Aktientheaters in der Neujahrsnacht 1890. «Schweizer Illustrirtes Extrablatt», Jg. 2 No. 2 (11. Januar 1890)

Extrablatt zum Brand des Aktientheaters in der Neujahrsnacht 1890

«Schweizer Illustrirtes Extrablatt», Jg. 2 No. 2 (11. Januar 1890)

Dem abgebrannten Bau wurde keine Träne nachgeweint, da das Aktientheater den Ansprüchen ohnehin nicht mehr genügte. Das Theater sollte umgehend ersetzt werden und so wandte man sich, ohne einen Architektur-Wettbewerb zu veranstalten, an die Wiener Architekten Fellner und Helmer, die ein fertiges, ursprünglich für Krakau geplantes Projekt lieferten. Nach weniger als zwei Jahren Planungs- und Bauzeit wurde bereits das neue Stadttheater auf einem durch Aufschüttung von Seegebiet gewonnenen Areal neben der alten Tonhalle eingeweiht.