News

März 2010

  • Mittwoch, 24. März 2010


    Künstlerische Auseinandersetzung mit der Zukunft des Buchs

"The Last Book" von Luis Camnitzer in der ZB

Der uruguayanische Konzeptkünstler Luis Camnitzer stellt in der ZB im Rahmen seiner Werkschau in der DAROS-Collection sein Projekt  "The Last Book" aus. Aus Sorge um die Zukunft des geschriebenen Worts, oder konkreter, des Buchs, rief er Künstler weltweit zu schriftlichen und visuellen Zeugnissen der Buchkultur auf einer A4-Seite aus. So entstanden mehr als 680 künstlerische Auseinandersetzungen - von ganz unterschiedlicher Sprache, Ausrichtung und Qualität - die jetzt, zu einem "Buch" gebündelt, im Vestibül der ZB angesehen und durchgeblättert werden können.
Ironie der Gleichzeitigkeit: Neben Camnitzers Objekt stehen die E-Book-Reader von Kindle und SONY, die die ZB ihren Benutzern zeigt, mit der Frage: Die Zukunft des Buches?